+++ Unsere nächsten Termine: +++ 29.08.2019: Dämmerschoppen am Kirchenplatz +++ 14.09.2019: Marschmusikbewertung in Gedersdorf +++

1.Konzert in Weißenkirchen

  • e12b2432
  • e12b2434
  • e12b2435
  • e12b2438
  • e12b2439
  • e12b2440
  • e12b2441
  • e12b2443
  • e12b2444
  • e12b2446
  • e12b2447
  • e12b2449
  • e12b2450
  • e12b2453
  • e12b2455
  • e12b2456
  • e12b2457
  • e12b2458
  • e12b2459
  • e12b2461
  • e12b2462
  • e12b2463
  • e12b2467
  • e12b2468
  • e12b2470
  • e12b2473
  • e12b2478
  • e12b2481
  • e12b2484
  • e12b2485
  • e12b2489
  • e12b2490
  • e12b2491
  • e12b2492
  • e12b2493
  • e12b2494
  • e12b2495
  • e12b2497
  • e12b2500
  • e12b2501
  • e12b2502
  • e12b2506
  • e12b2508
  • e12b2518
  • e12b2522
  • e12b2526
  • e12b2527
  • e12b2535
  • e12b2550
  • e12b2553
  • e12b2559
  • e12b2560
  • e12b2563
  • e12b2571
  • e12b2589

Simple Image Gallery Extended

Gründung Jugendorchester 1. Probe

  • bild_01
  • bild_02
  • bild_03
  • bild_04
  • bild_05
  • bild_06
  • bild_07
  • bild_08
  • bild_09
  • bild_10
  • bild_11
  • bild_12
  • bild_13
  • bild_14
  • bild_15

Simple Image Gallery Extended


Das Jugendorchester Wachauer Kracherl wurde im April 2014 als Gemeinschaftsprojekt der Trachtenkapellen Spitz und Wösendorf gegründet.
Im Herbst 2018 wurde das Jugendorchester erweitert: Wir freuen uns, dass ab sofort auch junge Musikerinnen und Musiker aus den Gemeinden Aggsbach Markt, Mühldorf, Dürnstein und Maria Laach bei den Wachauer Kracherl mit dabei sind! Herzlichen Dank an dieser Stelle an die teilnehmenden Musikkapellen, wir freuen uns über die Zusammenarbeit in der Region!

Im Jugendorchester lernen die jungen Musikerinnen und Musiker die Welt der Blasmusik nach oder auch schon während ihrer Ausbildung in der Musikschule näher kennen. Die Jungmusikerinnen und Jungmusiker machen gemeinsam Musik und durch die Probenarbeit und die Erfahrung, die sie beim gemeinsamen Einstudieren verschiedenster Stücke sammeln, werden sie langsam an den Einstieg in die Trachtenkapelle herangeführt. Musikalisch wird das Jugendorchester von Hannes Piewald geleitet. Geprobt wird einmal im Monat einen Nachmittag lang, die Proben finden abwechselnd in einer der teilnehmenden Gemeinden statt.

Übrigens: Den Namen "Wachauer Kracherl" haben sich die Jungmusikerinnern und Jungmusiker selbst ausgesucht und gegeben. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Herrn Gerhard Maller von der Firma "Höfinger & Maller" für die Zurverfügungstellung des Namens für unser Jugendorchester!

 


Konzert der Wachauer Kracherl, 9. Juni 2018

Konzert des Jugendorchesters "Wachauer Kracherl" im Schloss Spitz

 

Das Jugendorchester "Wachauer Kracherl" lud am 9. Juni zum Konzert in den Schlosshof Spitz. Den zahlreich anwesenden Gästen bereiteten die Jungmusikerinnen und Jungmusiker einen schönen Abend mit einem sehr abwechslungsreichen Blasmusikprogramm, das speziell auf die junge Gruppe zugeschnitten war. Hannes Piewald als Leiter des Orchesters verstand es, das Können der Jugendlichen zu präsentieren und durch die Wahl der Stücke seine Orchestermitglieder zu fordern, dabei aber keinen zu überfordern.

 

Im Rahmen des Konzertes wurde Irina Malota das Leistungsabzeichen in Bronze des NÖ Blasmusikverbandes, welches sie mit Auszeichnung bestanden hat, überreicht.
Durch das Programm führten einige junge Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit Johanna Seitner.

Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern für den schönen gemeinsamen Konzertabend, bei dem die Jungmusikerinnen und Jungmusiker ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Fotos auf der Homepage der Gemeinde Spitz

1. Konzert der Wachauer Kracherl, 23. Mai 2015

1. Konzert des Jugendorchesters "Wachauer Kracherl"

 

Am 23. Mai 2015 war es endlich soweit. Nach einem Jahr intensiver und anstrengender Probenarbeit spielte das Jugendorchester ihr erstes Konzert in der Wachauhalle in Weißenkirchen. Unter der musikalischen Leitung von Johannes Piewald wurde ein sehr anspruchsvolles Programm dargeboten.

 

Als besonderen Gast durften wir Herrn Gerhard Maller von der Firma "Höfinger & Maller begrüßen. Er überreichte uns offiziell den Namen "Wachauer Kracherl".

 

Wir möchten uns bei allen Mitgliedern der Trachtenkapelle Wösendorf und Spitz, die zum Gelingen dieses Konzertes beigetragen haben herzlich bedanken.

Besonderen Dank an Michael Tauber für die Moderation des Konzertes und an

Gerhard Maller für seine großzügige Unterstützung.

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie uns im Gästebuch Ihre Eindrücke schildern.

Weitere Bilder finden Sie beim Link Fotos unter Jugendorchester

 

 

 

 

Unsere Marketenderinnen

So sehr der Ursprung der Marketen­derinnentradition im mittel­alter­lichen Militärwesen liegt, umso friedlicher ist ihr Dienst in unserer Zeit.
In der Trachtenkapelle sind sie nicht wegzudenken, versorgen sie doch bei Autritten unsere Gäste mit dem einen oder anderen Stamperl (Glas) Marillen­schnaps.

Darüber hinaus sind sie auch unverzichtbar bei Veranstaltungen der Trachtenkapelle, wo Dekoration und Ausschank von unseren Mar­ke­tenderinnen übernommen werden.

Das "Arbeitsgewand" ist das Blaudruckdirndl und wenn es lockerer zugehen darf, das an das Trachtengilet der Musikanten angelehnte Oberteil mit einer praktischen Jeans.

Wenn es richtig feierlich wird, wie etwa zu  Fronleichnam, dem Marillenkirtag oder  Erntedank, dann tragen die Marketenderinnen die Wachauer Festtracht mit der Goldhaube und sind dann erst recht  unser "Aufputz", wenn sie mit dem Stabführer in der Mitte in der ersten Reihe marschieren.

Gabi Leberzipf

 

Johanna Martin

Anita Müller

Nicole Koch

Cornelia Piewald

Astrid Schöberl

Verena Axmann

Petra Donabaum

Christina Gritsch

 

 

 

Marillenkirtag, 21.7.2019

Spitzer Marillenkirtag 2019

Wie jedes Jahr gestaltete auch 2019 die Trachtenkapelle Spitz am Sonntag des Marillenkirtags den traditionellen Frühschoppen auf der Festbühne am Kirchenplatz. Wegen des Regens begann der Frühschoppen etwas verspätet, dafür starteten die Musikerinnen und Musiker sowie die Besucherinnen und Besucher des Marillenkirtags umso motivierter ab 10.30 Uhr in den Marillenkirtag-Sonntag. Die Trachtenkapelle unter Leitung von Kapellmeister Klaus Koch unterhielt die Gäste mit einem abwechslungsreichen Blasmusikprogramm, Franz Lechner führte durch den Vormittag.
Am Nachmittag startete der traditionelle Festumzug um 15.00 Uhr vom Gasthof Goldenes Schiff. Die Trachtenkapelle und einige andere Vereine zogen gemeinsam mit den Ehrengästen und König Marillus Lukas I. und Prinzessin Aprikosia Sophie I. zum Kirchenplatz. Beim anschließenden Festakt begeisterten die Kindervolkstanzgruppe und die Volkstanzgruppe die zahlreichen Zuseherinnen und Zuseher mit ihren Darbietungen und die Goldene Marille wurde an Franz Hirtzberger sowie an LR Ludwig Schleritzko verliehen. Wie jedes Jahr durfte die Trachtenkapelle auch den Walzer für König Marillus und Prinzessin Aprikosia spielen. Der Festakt wurde mit dem Marsch Oh du mein Österreich beendet.

Dämmerschoppen am Kirchenplatz, 18.7.2019

 

Dämmerschoppen am Kirchenplatz

Schon zur Tradition geworden ist der Dämmerschoppen mit der TK Spitz am Vorabend des Marillenkirtags am Spitzer Kirchenplatz. So durften wir auch dieses Jahr wieder am 18.7.2019 den Abend gestalten. Kapellmeister Klaus Koch hat für die zahlreichen BesucherInnen zur Einstimmung auf das Festwochenende ein abwechslungsreiches Blasmusikprogramm zusammengestellt. Besonders freut es uns, dass Herr Franz Lechner, der am 18. Juli seinen 80. Geburtstag feierte, den Dämmerschoppen besucht hat. Wir durften ihm herzlich zum runden Geburtstag gratulieren und für ihn den Hauermarsch spielen. 
Fotos vom Dämmerschoppen folgen in Kürze!

Schlager-, Rock- & Musical-Konzert, 15.6.2019

 

Schlager-, Rock- & Musical-Konzert im Schloss Spitz

Am 15. Juni 2019 lud die Trachtenkapelle zum großen Konzert unter dem Titel "Schlager, Rock & Musical" ins Schloss Spitz ein.
 
Zahlreiche Besucherinnen und Besucher, darunter viele Musikerinnen und Musiker aus Nachbarkapellen, folgten unserer Einladung. Obmann Christian Axmann hob in seiner Begrüßung hervor, wie sehr wir uns über die vielen Besucherinnen und Besucher freuen.
 
Das Programm umfasste von deutschsprachigen Hits der 80er-Jahre über die Musik aus dem König der Löwen, Nothing Else Matters von Metallica bis hin zu Frank Sinatras beliebtesten Songs eine breite Palette an von Kapellmeister Klaus Koch sorgfältig ausgewählten Stücken.
 
Besonders freut es uns, dass bei diesem Konzert erstmals Christina Riegler die Trachtenkapelle Spitz dirigiert hat. Sie hat mit uns "Music" (John Miles) und ein ABBA-Medley einstudiert und beim Konzert dirigiert. Bei den anderen Nummern im Programm hat sie uns auf der Querflöte bzw. am Piccolo unterstützt. Herzlichen Dank an Christina, wir freuen uns sehr, sie dabei zu haben!
 
Am Ende des Programms hob Kapellmeister Klaus Koch noch einmal hervor, wie bewegend es für eine Kapelle wie unsere, die ja aus Laienmusikerinnen und -musikern besteht, ist, vor solch einem großartigen und großen Publikum zu spielen und bedankte sich bei den Gästen herzlich für ihren Besuch und die tolle Stimmung.
 
Als Zugabe gaben wir noch No Roots zum Besten.
Das Publikum wollte noch mehr hören, also (und sangen) wir auch noch Rock mi, wobei unsere Marketenderinnen das eigentliche Highlight dieser Zugabe waren: Sie haben vor der Bühne zu diesem populären Stück getanzt und damit den Abend perfekt abgerundet.
 
Im Anschluss an das Konzert ließen die Musikerinnen und Musiker den Abend noch gemeinsam mit den Gästen gemütlich ausklingen.
 
Wir bedanken uns herzlich beim Weingut Schneeweis und bei Franz Lechner für die Fotos! 
 
 

 

Kapellmeisterabzeichen in Silber

 Kapellmeisterabzeichen in Silber für Klaus Koch

Am 6. April 2019 legte Kapellmeister Klaus Koch im Schloss Zeillern die Abschlussprüfung des Dirigierlehrganges B ab und wurde mit dem Kapellmeisterabzeichen in Silber ausgezeichnet.

Wir freuen uns mit unserem Kapellmeister und gratulieren ihm sowie den 13 weiteren KandidatInnen herzlich zu dieser Leistung!

Weitere Informationen und Fotos auf der Website des Niederösterreichischen Blasmusikverbandes

Fotos © NÖBV


Weihnachtsfeier, 15.12.2018

 Weihnachtsfeier der Trachtenkapelle Spitz

Am Samstag, den 15.12.2018 kamen die Mitglieder der Trachtenkapelle Spitz zur Weihnachtsfeier zusammen. Am Nachmittag durften wir bei einer Führung und einer Weinverkostung den Winzerhof Dockner in Höbenbach kennenlernen. Danach verbrachten wir im Weingut Thomas Gritsch in Spitz einen gemütlichen Abend.

 

Die Trachtenkapelle Spitz wünscht
ein
frohes Weihnachtsfest!


Adventkonzert, 8.12.2018

Adventkonzert in der Pfarrkirche Spitz

Am Samstag, 8.12.2018 fand das traditionelle Adventkonzert der Trachtenkapelle Spitz in der Pfarrkirche statt. Auch dieses Jahr sind zahlreiche Besucherinnen und Besucher der Einladung der Trachtenkapelle gefolgt. Mit einem sorgfältig von Kapellmeister Klaus Koch zusammengestellten Programm stimmten sich die Musikerinnen und Musiker sowie die Gäste auf die Weihnachtszeit ein.

Der Schwerpunk des Programms lag dieses Jahr auf Monumentalwerken der Blasmusik wie etwa Amazing Grace in der Bearbeitung von Frank Ticheli und dem St.-Stephans-Choral von Otto M. Schwarz, abgerundet durch den Evergreen Can’t Help Falling in Love und Mary’s Boy Child. Zum Ausklang ertönten weihnachtliche Melodien in der Pfarrkirche Spitz, beendet wurde das Konzert mit dem Andachtsjodler.

Durch das Programm führte in gewohnt professioneller und festlicher Weise Jutta Halmetschlager. Eine besondere Freude war es für uns, dass auch dieses Jahr wieder Frau Elisabeth Engstler zu uns nach Spitz gekommen ist. Mit besinnlichen, fröhlichen und auch lustigen Texten erfreute sie Besucherinnen und Besucher sowie Musikerinnen und Musiker.

Für zwei junge Mitglieder der Trachtenkapelle war dieses Konzert ein ganz besonderes: Irina Malota auf der Trompete und Tobias Stockinger am Schlagzeug spielten zum ersten Mal ein Konzert mit der Trachtenkapelle Spitz. Wir gratulieren ihnen herzlich und freuen uns sehr über diese beiden jungen Talente in unserem Orchester!

Im Rahmen des Adventkonzerts wurden von Bezirksobmann Martin Aschauer im Namen des Niederösterreichischen Blasmusikverbands Musikerinnen und Musiker für ihre langjährige aktive Musikausübung geehrt. Die silberne Ehrenmedaille für mehr als 25-jährige musikalische Tätigkeit erhielten Carola Schneeweis, Michaela Zahn und Mario Buber. Für mehr als 40 Jahre aktives Musizieren wurde Kapellmeister Klaus Koch die Ehrenmedaille in Gold verliehen, sein Vater Kapellmeister-Stellvertreter Peter Koch erhielt unter stehend dargebrachtem Beifall der Musikerinnen und Musiker die Zusatzspange für seine 60-jährige musikalische Tätigkeit.

Eine weitere besondere Auszeichnung wurde im Rahmen des heurigen Adventkonzerts überreicht: Für ihre langjährige, außergewöhnliche und tatkräftige Unterstützung der Trachtenkapelle Spitz wurde Irmgard und Franz Hirtzberger die Förderernadel in Gold verliehen. 

Im Anschluss an das Konzert ließen alle gemeinsam den Abend bei Glühwein und Kinderpunsch am Kirchenplatz ausklingen.

Wir bedanken uns herzlich:
bei Pfarrer Mag. Peter Rückl dafür, dass wir das Adventkonzert wieder in unserer wunderschönen Pfarrkirche spielen durften;
bei Jutta Halmetschlager und Elisabeth Engstler für die Moderation und die weihnachtlichen Texte;
bei Bezirksobmann Martin Aschauer für den Besuch und die Durchführung der Ehrungen;
bei Franz Lechner für die Fotos;
bei allen Gästen für den Besuch des Konzerts sowie für die Unterstützung das ganze Jahr über.

Bericht auf der Homepage der Gemeinde Spitz

Video auf YouTube

 

Die Trachtenkapelle Spitz wünscht allen einen
besinnlichen, ruhigen Advent und
ein frohes Weihnachtsfest!


alle Fotos © Franz Lechner


Donau.Gemeinde.Partnerschaft Spitz – Vilshofen, 20.10.2018

Partnerschaftsfeier Spitz – Vilshofen

2017 wurde in den Gemeinderäten Spitz und Vilshofen beschlossen, eine Donau.Gemeinde.Partnerschaft zu begründen. Am 16. Juni 2018 wurde dazu die erste Partnerschaftsurkunde in Vilshofen unterzeichnet. Zu diesem feierlichen Anlass durfte die Trachtenkapelle bereits die Gemeindevertreter nach Vilshofen begleiten.

Am 20.10.2018 kamen rund 200 Personen aus Vilshofen nach Spitz, um die Partnerschaft mit der Unterzeichnung der zweiten Urkunde endgültig zu besiegeln. Auch eine Abordnung unserer zweiten Partnergemeinde Taufkirchen an der Pram nahm an der Feier teil.

Das Fest begann am Vormittag vor dem Schifffahrtsmuseum, dem ehemaligen Lesehof des Klosters Niederaltaich, also an einem Ort mit direktem Bezug zu Niederbayern, mit einem Bieranstich (Wolferstetter Bier aus Vilshofen) und Weißwürsten. Die Trachtenkapelle Spitz und die Stadtkapelle Vilshofen begleiteten den Vormittag musikalisch.

Im Anschluss fand im Rahmen eines Festakts die feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde statt.

Die Gäste hatten am Nachmittag noch die Möglichkeit, den Ort zu erkunden und kennen zu lernen. Am Abend ließen die Gäste und die Spitzerinnen und Spitzer den Tag noch im Festzelt vor dem Schifffahrtsmuseum ausklingen, musikalisch umrahmt wurde der Abend von verschiedenen Musikgruppen aus Vilshofen (die Johannesbläser, die Jeremias Flickschuster Jazz Band und die Stadtkapelle Vilshofen).

 

Sturmfrühschoppen am Kirchenplatz, 14.10.2018

  Sturmfrühschoppen

Am Sonntag, den 14. Oktober fand bei traumhaftem Herbstwetter wieder der schon traditionelle Sturmfrühschoppen der Trachtenkapelle statt. Diese Veranstaltung bildet schon seit einigen Jahren den Abschluss des Spitzer Weinherbsts und erfreut sich sowohl bei den Gästen als auch bei den Spitzerinnen und Spitzern großer Beliebtheit.

Der Frühherbst verwöhnte uns mit herrlichem Wetter, bei strahlendem Sonnenschein unterhielten wir die zahlreichen Besucher mit einem abwechslungsreichen Blasmusikprogramm, dirigiert von Kapellmeister-Stellvertreter Hannes Piewald.



Einen besonderen Höhepunkt des Programms bildete eine absolute Besonderheit:
Wir durften beim Sturmfrühschoppen den neuen Marsch unseres Mitglieds Robert Gruber zur Uraufführung bringen, den Spitzer-Graben-Marsch. Gewidmet hat der Komponist diesen Marsch Kapellmeister-Stellvertreter Hannes Piewald, der auch eine gerahmte Version des Marsches überreicht bekam. Robert Gruber erläuterte kurz die Entstehungsgeschichte seiner Komposition, bevor er selbst auf der Trompete bei der Uraufführung seines Werks mitspielte. Wir gratulieren dem Komponisten herzlich zum gelungenen neuen Marsch und sind stolz darauf, dass wir ihn zum ersten Mal vor Publikum spielen durften.



Eine Überraschung hielt die Volkstanzgruppe Spitz für uns beim Sturmfrühschoppen bereit: Nachdem sie bei einem Volkstanzseminar gelernt hatten, wie im Weinviertel zu Marschmusik getanzt wird, beschlossen zwei Paare der Gruppe spontan, diesen neu erlernten Tanz, den Weinviertler Sechser, beim Sturmfrühschoppen zum Besten zu geben. Wir bedanken uns herzlich für diese Überraschung und würden uns freuen, wenn auch in Zukunft zu unserer Musik getanzt wird.



Für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgten in gewohnt professioneller Weise unsere Marketenderinnen und verwöhnten das Publikum neben Sturm von unserem Tubisten Josef Höfinger mit Wein, Bier, alkoholfreien Getränken sowie mit heißen Erdäpfeln, heißer Kesselwurst, Streichkäse und Frankfurtern.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung und bei den zahlreichen Besuchern!


Erntedankfest in Spitz, 7.10.2018

 Erntedank

Am Sonntag, den 7. Oktober 2018 feierte die gesamte Gemeinde Spitz das traditionelle Erntedankfest. Wie jedes Jahr durfte die Trachtenkapelle auch 2018 wieder dieses wunderschöne Fest begleiten. Das Fest begann traditionell mit dem Festzug mit den feierlich geschmückten Erntegaben vom Alten Rathaus zur Pfarrkirche. In der prächtig geschmückten Kirche fand im Anschluss daran der Festgottesdienst statt. Nachher wurde am Kirchenplatz noch bei frischem Sturm, Brot und Obst gefeiert. Die Volkstanzgruppe führte den traditionellen Kronentanz auf und die Trachtenkapelle unterhielt die zahlreichen Festgäste mit Marschmusik.

Dämmerschoppen beim Oktoberfest im Klosterhof, 28.9.2018

Dämmerschoppen beim Oktoberfest 

Beim 3. Wachauer Oktoberfest im Klosterhof in Spitz gestaltete die Trachtenkapelle Spitz am Freitag, 28. September einen Dämmerschoppen. Ab 18 Uhr unterhielt die TK Spitz im Festzelt das Publikum. Ein abwechslungsreiches Blasmusikprogramm sorgte sowohl bei den Besucherinnen und Besuchern als auch bei den Musikantinnen und Musikanten für tolle Stimmung. Einen Höhepunkt des von Kapellmeister Klaus Koch zusammengestellten Programms stellte die allseits beliebte Polka „Auf der Vogelwiese“ dar, die an diesem Abend von uns zum ersten Mal aufgeführt wurde. Für ihren Gesang zu dieser Polka ernteten unsere beiden KollegInnen Christina und Patrick großen Applaus. Um 20 Uhr übergab die Trachtenkapelle Spitz die Bühne und den Original Zillertalern.

 

150 Jahre FF Spitz, 9.9.2018

 

  150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Spitz

 

Am 8. und 9. September 2018 feierte die Freiwillige Feuerwehr Spitz ihr 150-jähriges Bestandsjubiläum. Im Rahmen des Festes wurde auch der neue Zubau zum Feuerwehrhaus nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit festlich seiner Bestimmung übergeben.

Am Sonntag, den 9. September wurde ein Festgottesdienst vor dem Feuerwehrhaus gefeiert, den die Trachtenkapelle Spitz musikalisch gestaltete. Im Anschluss dankte Kommandant Thomas Murth beim Festakt, der ebenfalls von der Trachtenkapelle musikalisch umrahmt wurde, allen, die an der Realisierung des Bauprojekts mitgearbeitet haben. Danach wurde der Zubau von Pfarrer Mag. Peter Rückl gesegnet.

Im Anschluss an den Festakt unterhielt die Trachtenkapelle Spitz unter Kapellmeister Klaus Koch die zahlreichen Festgäste noch bei einem Frühschoppen, während die FF Spitz für das leibliche Wohl der Gäste sorgte.

Wir gratulieren der Freiwilligen Feuerwehr Spitz herzlich zum
150-Jahr-Jubiläum, zum vollendeten Zubau und
zum gelungenen Jubiläumsfest!

 

Fotos © TK Spitz

Dämmerschoppen, 6.9.2018

  Dämmerschoppen am Kirchenplatz

Der letzte Dämmerschoppen der Veranstaltungsreihe „Dämmerschoppen am Kirchenplatz“ des Tourismusvereins Spitz wurde von der Trachtenkapelle Spitz gestaltet. Bei herrlichem Spätsommerwetter verbrachten die Gäste sowie die Musikantinnen und Musikanten einen gemütlichen Abend am Spitzer Kirchenplatz. Ein abwechslungsreiches Blasmusikprogramm sorgte für beste Stimmung.

Marschmusikbewertung, 25.08.2018

  Marschmusikbewertung

Die Marschmusikbewertung der BAG Krems fand dieses Jahr am 25. August in Arnsdorf im Rahmen des Musikfestes zum 40-jährigen Jubiläums des Musikvereins Arnsdorf statt.

Die Trachtenkapelle Spitz trat in der Stufe E an, unsere Kürfigur trug den Titel „Rotes Tor“. Dank bester Vorbereitung durch unseren Stabführer Martin Machhörndl und intensiver Probenarbeit dürfen wir uns über eine Bewertung von 91 Punkten freuen.

Im Anschluss an die Bewertung unterhielt das „Arnsdorfer Dorfblech“ die Festgäste und MusikantInnen musikalisch, auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und somit stand einem gemütlichen Abend nichts mehr im Wege.

Wir gratulieren dem Musikverein Arnsdorf herzlich zum 40-Jahr-Jubiläum und zum tollen Musikfest!

Weitere Informationen zum Musikfest des MV Arnsdorf und zur Marschmusikbewertung:

Musikverein Arnsdorf

BAG Krems


alle Fotos © Franz Lechner

Vielen Dank an Franz Lechner für das Zurverfügungstellen der Fotos!

 

Sportlerfest des SV Spitz, 19.08.2018

 Frühschoppen beim Sportlerfest

Der Sportverein Spitz lud am 18. und 19. August zum Sportlerfest auf den Fußballplatz. Am Sonntag fand eine feierliche Feldmesse statt, im Anschluss daran gestaltete die Trachtenkapelle Spitz einen Frühschoppen für die Festgäste. Kapellmeister Klaus Koch stellte ein abwechslungsreiches musikalisches Programm zusammen und sorgte damit für beste Stimmung im Festzelt. Bis 12.45 Uhr unterhielt die Trachtenkapelle Spitz das Publikum mit traditioneller Blasmusik und einigen moderneren Stücken wie zum Beispiel einem Medley aus Helene Fischers bekanntesten Liedern.

Wir bedanken uns beim Sportverein Spitz für die Einladung und gratulieren zum gelungenen Fest!

 

50 Jahre Tennisclub Spitz, 12.08.2018

 Frühschoppen am Tennisplatz

Der Tennisclub Spitz feierte am 12. August 2018 sein 50-jähriges Jubiläum.

Aus diesem Anlass durften wir am Sonntag einen Frühschoppen am Tennisplatz gestalten. Die Trachtenkapelle Spitz unter Kapellmeister-Stellvertreter Peter Koch verwöhnte das Publikum mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm, während der Tennisclub für das leibliche Wohl der Gäste sorgte.

Um 11 Uhr fand ein Festakt mit Obmann Thomas Murth und Bürgermeister Andreas Nunzer statt, anschließend unterhielt die Trachtenkapelle die Gäste bei herrlich sonnigem Wetter noch bis 12.30 Uhr.

Wir gratulieren dem Tennisclub herzlich zum Jubiläum!

 

Marillenkirtag 2018, 22.07.2018

 Marillenkirtag 2018

Am Marillenkirtag-Sonntag, dem 22. Juli 2018, gestaltete die Böhmische der Trachtenkapelle Spitz einen schwungvollen Frühschoppen. Trotz ungünstiger Wetterbedingungen war die Stimmung ausgezeichnet und der Spitzer Kirchenplatz gut besucht.

Am Nachmittag gab es aufgrund des regnerischen Wetters zwar den traditionellen Festumzug dieses Jahr nicht, aber der Regen hielt die Spitzerinnen und Spitzer nicht davon ab, einen wunderschönen Festakt durchzuführen. Die Trachtenkapelle Spitz umrahmte diesen Festakt musikalisch und spielte auch dieses Jahr den traditionellen Walzer für das Prinzenpaar König Marillus Sebastian I. und Prinzessin Aprikosia Angelika I.



Dämmerschoppen am Kirchenplatz, 19.7.2018

Dämmerschoppen am Kirchenplatz

Als Teil der Veranstaltungsreihe „Dämmerschoppen am Kirchenplatz“ des Tourismusvereins Spitz durfte die Trachtenkapelle Spitz am 19. Juli einen Dämmerschoppen gestalten. Gäste und Musikantinnen und Musikanten verbrachten im einzigartigen Ambiente des Spitzer Kirchenplatzes einen gemütlichen Abend bei abwechslungsreicher Blasmusik und idealem Sommerwetter.

 

Frühschoppen in St. Valentin, 08.07.2018

Waldschoppen in St. Valentin

Auf Einladung des Blasorchesters St. Valentin Steyr Traktoren durften wir am 8. Juli im Herzograder Wald einen Frühschoppen gestalten. Die Trachtenkapelle Spitz verwöhnte das Publikum mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm, während das Blasorchester St. Valentin Steyr Traktoren bestens für das leibliche Wohl der Gäste sorgte. Bei herrlichem Sommerwetter konnten Musiker und Gäste ein gemütliches Fest genießen. Wir bedanken uns herzlich beim Blasorchester St. Valentin Steyr Traktoren für die Einladung!

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung, 09.03.2018

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Am Freitag, den 9. März 2018 wurde bei der Jahreshauptversammlung der Trachtenkapelle Spitz ein neuer Vorstand gewählt. Nach neun ereignisreichen Jahren trat unser Obmann Jürgen Müller nicht mehr zur Wahl an. In seinem Bericht ließ er die letzten 9 Jahre Revue passieren.

 

Die Neuwahlen wurden durch Ing. Franz Machhörndl durchgeführt. Mit Christian Axmann wurde einstimmig sein Nachfolger gewählt. Im Zuge dieser Umbildung an der Vereinsspitze wurden auch andere Funktionen neu besetzt. Obmannstellvertreter sind nun Mag. Johanna Seitner und Ing. Raimund Höfinger, die Kassierstelle hat Sebastian Lechner von Richard Zahn übernommen.

 

In den Wortmeldungen bedankten sich Kapellmeister Klaus Koch und Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer bei den aus den Funktionen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und wünschten den neu Gewählten viel Freude und Kraft bei der Umsetzung ihrer Ziele.

Der Obmann der Bezirksarbeitsgemeinschaft Krems des NÖ Blasmusiverbandes, Martin Aschauer bedankte sich ebenfalls bei Jürgen Müller für seine langjährige Obmannschaft und überreichte als sichtbares Zeichen das "Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die niederösterreichische Blasmusik" samt Urkunde.

 

Der neu gewählte Vorstand im Überblick:

 

Obmann: Christian Axmann

Obmann-Stv.: Mag. Johanna Seitner, Ing. Raimund Höfinger

Kapellmeister: Klaus Koch

Kapellmeister-Stv.: Peter Koch, Hannes Piewald

Kassier: Sebastian Lechner

Kassier-Stv.: Marion Luftensteiner

Schriftführerin: Katharina Schöberl

Schriftführerin-Stv.: Claudia Dallinger

Stabführer: Dr. Martin Machhörndl

Stabführer Stv.: Stefan Höfinger

Archivar: Peter Koch

Archivar-Stv.: Markus Glassner

Bekleidungswart: Michaela Zahn

Hauswart: Werner Nothnagl

IT-Beauftragter: DI(FH) Mario Buber

Berater: Jürgen Müller

Jugendreferentin: Helga Stockinger

Jugendreferentin-Stv.: Irene Donabaum

Medienreferentin: Mag. Johanna Seitner

Kassenprüfer: Reinhold Nothnagl, Rupert Donabaum

Marketenderinnenvertreterin: Nicole Koch

Marketenderinnenvertreterin-Stv.: Anita Müller


Konzert im Schloss, 10.6.2017

 

 Konzert der TK-Spitz im Schloss

 

 

 

Unter dem Motto Atemlos und ein bisschen Satisfaction lud die Trachtenkapelle Spitz am 10. Juni 2017 zum Konzert ins Schloss Spitz.

 

Innerhalb kürzester Zeit füllte sich das Schloss und drohte aus allen Nähten zu platzen. Obmann Jürgen Müller bedankte sich beeindruckt bei der Begrüßung herzlich für das zahlreiche Erscheinen.

 

 

Eine besondere Freude war es, den Direktor der Kremser Bank, Dir. Hansjörg Henneis bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Unter den zahlreichen Zuschauern durften wir auch viele Musikanten der Nachbargemeinden begrüßen.

 

Durch das Programm führte erstmals unsere Querflötistin Johanna Seitner.

 

Nach dem ersten Stück "Schlager Souveniers" folgte von Reinhard Fendrich das "Bergwerk" welches wir unserem verstorbenen Mitglied Karl Weitzenböck widmeten.

 

Am Ende des ersten Teils wurden die Medleys von Connie Francies und Helene Fischer von Anna Machhörndl gesungen.

 

 

Nach der Pause folgten die Stücke "Rock Stone Intro", "How deep is your love" und das "Hard Rock Stone Medley" wurde dargeboten.

 

Bei den beiden letzten Stücken "Queen in Concert" und "James Last Golden Hits" wurden wir von der tollen Stimmung des Puklikums regelrecht mitgerissen und mit Standing Ovations belohnt. Als Zugabe wurde noch "Another brick in the Wall" zum Besten gegeben.

 

Kapellmeister Klaus Koch bedankte sich bei allen Musikanten und dem wundervollen Publikum mit den Worten:

 

"Wir haben das Schloss gerockt"

 

 

 

 

Adventkonzert 2016

Adventkonzert der Trachtenkapelle Spitz in der Pfarrkirche Spitz

          Fotos: Franz Lechner

Mit einer Reihe von stimmigen Stücken zur Weihnachtszeit schafften es die Musikerinnen und Musiker der Trachtenkapelle Spitz unter Kapellmeister Klaus Koch die Besucher aus der vorweihnachtlichen Hektik heraus zu lösen.

 

Allseits bekannte Titel wie O du Fröhliche, White Christmas, Winter Wonderland u. Feliz Navidad waren im Programm der Spitzer Trachtenkapelle. Von "getragen" bis "schwungvoll" war also alles dabei. Anna Machhörndl sang beim Titel "Jesus berühre mich" das Solo.

 

Martin Aschauer von der Bezirksarbeitsgruppe Krems des NÖ Blasmusikverbandes nutzte den Rahmes des Konzertes um Ehrungen vorzunehmen.  Kathrin u. Birgit Bracher sowie Johanna Seitner erhielten für mehr als 15-jähriges musizieren in der Trachtenkapelle Spitz die Bronzene Ehrenmedaille des NÖ Blasmusikverbandes, die Marketenderinnen Verena Axmann, Nicole Koch u. Astrid Schöberl wurden mit dem Marketenderinnen-Abzeichen in Silber ausgezeichnet. Abschließend erhielt unter stehende Ovationen seiner Musikkollegen Robert Gruber die Goldene Ehrenmedaille des NÖ Blasmusikverbandes  für mehr als 60-jähriges aktives musizieren.

  v.l.n.r.:  Verena Axmann, Kathrin Bracher, Klaus Koch, Johanna Seitner, Jürgen Müller,
               Robert Gruber, Martin Aschauer, Birgit Bracher, Nicole Koch

 

Am Ende des Konzertes bedankten sich Obmann Jürgen Müller sowie Kapellmeister Klaus Koch bei den Gästen für den Besuch beim Konzert und den Musikerinnen und Musikern für das während des Jahres erbrachte Engagement.

 

Mit dem von Hannes Apfolterer arrangierten Stück "Singt von der Liebe", einem sehr beeindruckendem Werk, klang das heurige traditionelle Adventkonzert aus.

 

Durch das Programm führte Jutta Halmetschlager.

 

 

Marktgemeinde Spitz/D.     www.spitz-wachau.at

Original Tiroler Kaiserjägermusik     http://www.tirol-kaiserjaegermusik.at/

Fotografie Martina Siebenhandl     http://www.martinasiebenhandl.at/

Partnerkapelle der TK-Spitz:
Partner der TK-Spitz: